Extreme Financing & More

Ohne geht es auch - aber MIT verlässlichen Partnern, Sponsoren und Freunden geht's um einiges besser. Deshalb sollen hier die grossartigen Unternehmen

und Menschen gewürdigt werden, welche Ines auf verschiedenste Arten und

Weisen dabei unterstützen ihren Traum nicht nur zu träumen, sondern zu leben.

Und das mit Vollgas!!

HAUPTPARTNER

adidas ist das neueste Mitglied in Ines’ Sportwelt. Oder Ines das neueste Mitglied in adidas’ internationaler Athleten-Familie. Egal, von welcher Warte aus man es betrachtet, hier haben sich offensichtlich zwei Parteien gefunden, die zusammen passen. adidas unterstützt mit hochwertigen Produkten und grossem Engagement Breiten- sowie Spitzensportler in ihrem Bestreben, individuelle  Bestleistungen abrufen zu können. Nichts anderes als Bestleistungen erwartet Ines auch von sich selbst!

Mit einem kompletten Ausrüstungs-Sponsoring liess adidas nicht Worte, sondern Taten sprechen. Seit November 2016 ist Ines zudem offizielle adidas-Athletin. Deshalb ist adidas auch Ines' erster Ansprechpartner wenn es um die Umsetzung, die Finanzierung und die Auswertung von neuen, spannenden Projekten geht. Dass diese Partnerschaft Grosses zu leisten imstande ist, darf durchaus erwartet werden.

SPONSOR

Da sich Ines auch Nachts gerne mal im einen oder anderen Canyon rumtreibt und sich auch in unterirdischen Höhlensystemen wohl fühlt, gehört auch eine zuverlässige, robuste und leichte Lichtquelle zu ihrem unverzichtbaren Equipment. LUPINE LIGHTING SYSTEMS sorgen dafür, dass Ines immer wieder ein Licht aufgeht. Die ausschliesslich in Deutschland entwickelten und produzierten Lampen entsprechen Ines' hohen Anforderungen an Leistung und Langlebigkeit. LED-Technik rules! 

Klaus Fankhauser, Ines`s Freund und Abenteuerpartner betreibt direkt in Haiming/Tirol eine Outdoorsport Firma. Viele Abenteuer im Wasser und am Fels warten auf Natur- und Sportbegeisterte. Wenn Ines nicht gerade selbst durch die Schluchten hüpft, findet man sie meistens auf der Basis - ein Ort, an dem Adrenalin zu finden ist, jedoch auch durch das familiäre Klima gemütliche Stunden verbracht werden - klickt`s rein oder schaut`s vorbei, wir freuen uns auf Euch :)

Der 1996 gegründete Betrieb Austrialpin in Fulpmes im Stubaital, konzentriert sich seither nicht nur auf das Kernkonzept der Metallverarbeitung. Mit innovativen technischen Produkten setzen sie auf den höchstmöglichen Anspruch auf Sicherheit für Bergsport, Flugsport und den Bereichen Tactical & Safety.

Bereits im 14. Jahrhundert existierten die ersten Schmiede in Fulpmes. Athletin eines Traditionsbetriebes zu sein, wie Austrialpin es einer ist, macht Ines sehr stolz.

Austrialpin unterstützt Ines in Sachen "HardGear" am Fels und in der Schlucht, von den Steigeisen bis zur Gürtelschnalle - tip top & safe ausgerüstet.

© 2016 by Silvio Assaiante/Ines Walch